Seit Januar 2019 hat Dr. Cornel Wick die hausärzliche Nachfolge von Dr. Schüle und Dr. Beerli übernommen.
Seit Januar 2020 ergänzt Dipl. med. Manfred Müller das Team. Er war bisher als Stellvertretender Chefarzt am Spital Heiden/AR tätig.

INFORMATIONEN CORONAVIRUS

Wir sind weiterhin täglich für Sie da. Wir möchten Sie bitten, nach Möglichkeit ohne Begleitpersonen in die Praxis zu kommen, damit die Distanzregeln eingehalten werden können. Bitte erscheinen Sie sehr pünktlich auf die angegebene Uhrzeit, damit wir längere Wartezeiten verhindern können.
Wir führen keine Abstriche/Testung auf Corona durch – die Räumlichkeiten lassen dies gemäss den Bestimmungen des Bundes nicht zu. Wir tun unsere Möglichstes für Ihre Sicherheit und Gesundheit.
Falls sie an grippalen Symptomen (Schnupfen, Husten, Fieber) leiden, melden Sie sich bitte zuerst telefonisch bei uns.
Wir haben ab sofort auch täglich telefonische Sprechstunden eingeführt, um potentielle Ansteckungen in der Praxis zu reduzieren.
Gerne beraten wir Sie auch bezüglich weiterer Präventionsmassnahmen.

Grundsätzlich empfehlen wir folgendes:

  • Täglich frische Luft/Waldspaziergänge (mindestens 30 Minuten)

  • Täglich 2000E Vitamin D (=0.5ml = ½ Pipette Vit. D3 Streuli®)

  • Täglich 2x Echinamed® forte Resistenztabletten, im Erkrankungsfall 2×2 pro Tag.

  • Täglich mindestens 1.5L Flüssigkeit und genügend Schlaf

  • Alkohol schwächt das Immunsystem. Gleiches gilt für Über- wie auch Unterernährung.

  • Täglich 1 grosse Tasse Zistrosen-, Lindenblüten- oder Kamillen-Tee mit Ingwer und nach Möglichkeit auch Süssholzwurzeln (Achtung: Ingwer bitte nur so lange, wie Sie keine Symptome, insbesondere Fieber haben)

Für Risikopersonen empfehlen wir zusätzlich (einzeln oder alles zusammen; Selbstzahler-Basis):

  • Selen 50-200mcg morgens

  • Astaxanthin 3-6mg mittags

  • Zink 20-30mg plus 500-1000mg Vitamin C abends

Bleiben Sie gesund!
Dipl. med. M. Müller
Dr. med. C. Wick

Literaturangaben:
Vitamin C and Immune Function. Carr et al. Nutrients 2017, 9, 1211; doi:10.3390/nu9111211
Vitamin C Is an Essential Factor on the Anti-viral Immune Responses through the Production of Interferon-α/β at the Initial Stage of Influenza A Virus (H3N2) Infection. Kim et al. Immune Netw. 2013 Apr;13(2):70-4. doi: 10.4110/in.2013.13.2.70
Vitamin C and Infections. Hemilä H. Nutrients. 2017 Mar 29;9(4). pii: E339. doi: 10.3390/nu9040339
Randomized trial of vitamin D supplementation to prevent seasonal influenza A in schoolchildren. Urashima et al., Am J Clin Nutr. 2010 May;91(5):1255-60. doi: 10.3945/ajcn.2009.29094
Vitamin D supplementation to prevent acute respiratory tract infections: systematic review and meta-analysis of individual participant data. Martineau et al. BMJ. 2017 Feb 15;356:i6583. doi: 10.1136/bmj.i6583
Association between serum 25-hydroxyvitamin D level and upper respiratory tract infection in the Third National Health and Nutrition Examination Survey. Ginde et al. Arch Intern Med. 2009 Feb 23;169(4):384-90. doi: 10.1001/archinternmed.2008.560
Vitamin D controls T cell antigen receptor signaling and activation of human T cells. von Essen et al. Nat Immunol. 2010 Apr;11(4):344-9. doi: 10.1038/ni.1851
Zinc for the common cold. Singh M, Cochrane Database Syst Rev 2011. doi.org/10.1002/14651858.CD001364.pub3
Inhibition of H1N1 influenza virus infection by zinc oxide. Ghaffari et al. J Biomed Sci. 2019 Sep 10;26(1):70 doi.org/10.1186/s12929-019-0563-4
Zinc and immune function: the biological basis of altered resistance to infection. Shankar A, Prasad A. Am J Clin Nutr. 1998 Aug;68(2 Suppl):447S-463S. doi: 10.1093/ajcn/68.2.447S
ZIP8 regulates host defense through zinc-mediated inhibition of NF-κB. Liu et al. Cell Rep. 2013 Feb 21;3(2):386-400. doi: 10.1016/j.celrep.2013.01.009
The dynamic link between the integrity of the immune system and zinc status. Fraker et al. J Nutr. 2000 May;130(5S Suppl):1399S-406S. doi: 10.1093/jn/130.5.1399S
Intracellular Redox State as Target for Anti-Influenza Therapy: Are Antioxidants Always Effective? Sgarbanti et al. Current Topics in Medicinal Chemistry, 2014, 14, 2529-2541 doi: 10.2174/1568026614666141203125211
Cistus incanus (CYSTUS052) for treating patients with infection of the upper respiratory tract. A prospective, randomised, placebo-controlled clinical study. Kalus U, et al. Antiviral Res. 2009. 84(3):267-71. doi.org/10.1016/j.antiviral.2009.10.001
A Functional Food Mixture “Protector” Reinforces the Protective Immune Parameters against Viral Flu Infection in Mice. Kenza et al. Nutrients 2018,10, 74. doi: doi.org/10.3390/nu10060743
Echinacea reduces the risk of recurrent respiratory tract infections and complications: a meta-analysis of randomized controlled trials. Schawapol et al. Adv Ther. 2015 Mar;32(3):187-200. doi: 10.1007/s12325-015-0194-4
Effect of an Echinacea-Based Hot Drink Versus Oseltamivir in Influenza Treatment: A Randomized, Double-Blind, Double-Dummy, Multicenter, Noninferiority Clinical Trial. Raus et al. Curr Ther Res Clin Exp. 2015 Apr 20;77:66-72. doi: 10.1016/j.curtheres.2015.04.001
Selenium, Selenoproteins and Viral Infection. Olivia M. et al. Nutrients. 2019 Sep 4;11(9). doi: doi.org/10.3390/nu11092101
Dietary Selenium in Adjuvant Therapy of Viral and Bacterial Infections. Steinbrenner H. et al. Adv Nutr. 2015. Jan 15;6(1):73-82. doi: 10.3945/an.114.007575
The influence of selenium on immune responses. Hoffmann P, Berry M. Mol Nutr Food Res. 2008 Nov;52(11):1273-80. doi: 10.1002/mnfr.200700330
Selenium deficiency and viral infection. Beck et al. J Nutr. 2003 May;133(5 Suppl 1):1463S-7S. doi: 10.1093/jn/133.5.1463S

SCHWERPUNKTE

DR. MED. CORNEL WICK

Facharzt für Allgemeine Innere Medizin FMH
Akupunktur, Neuraltherapie, Ultraschall, klinische Umweltmedizin

DIPL. MED. MANFRED MÜLLER

Facharzt für Allgemeine Innere Medizin FMH
Klinische Notfallmedizin, Ultraschall

Seit Januar 2019 habe ich die hausärztliche Nachfolge von Dr. Schüle und Dr. Beerli und somit Ihre Betreuung übernommen. Seit Montag, 7. Januar 2019 empfange ich Sie in den neu renovierten Räumlichkeiten an der Schaffhauserstrasse 61 in Winterthur.

Seit 2016 war ich in einer Hausarztpraxis in Wil/SG und daneben noch im Spital Bülach tätig. Aufgewachsen bin ich in der Region Wil/SG, habe in Bern studiert und wohne seit einigen Jahren in Winterthur.

Ich freue mich, ab Januar 2020 die hausärztliche Nachfolge von Dr. Schüle und Dr. Beerli und somit Ihre Betreuung gemeinsam mit Dr. Cornel Wick übernehmen zu können.

Bis vor kurzem war ich Standortleiter, stellvertretender Chefarzt und Mitverantwortlicher für die Weiterbildung in der Inneren Medizin im Spital Heiden. Ich bin in der Region München/Bayern aufgewachsen, habe in München studiert und wohne seit 2004 in Winterthur.

MITGLIED IM ÄRZTENETZWERK

QUALITÄTSSICHERUNG